Zur Startseite
Doctor Web

DE EN FR JP KZ RU UA

Vorteile | Funktionen | Systemanforderungen | Wie es funktioniert

Wie es funktioniert

Die Suche nach Workstations und das Ausführen von Desinfektions-Scannern auf Workstations und lokalen Netzwerkservern erfolgt mit Hilfe der Dr.Web CureNet! Administrative Console via Fernzugriff. Die Administrative Console ist eine Windows-Anwendung und kann auf jedem PC mit Windows XP Professional mit SP2 oder höher, Windows Server 2003 SP1 oder höher, Windows Vista (nur Business, Enterprise oder Ultimate) SP1 oder höher, Windows Server 2008, Windows 7 (nur Professional, Enterprise oder Ultimate), Windows Server 2008 SP2, Windows 8 und 8.1 (nur Professional und Enterprise), Windows Server 2012, Windows 10 installiert werden. Die Administrative Console kann auch von einem beliebigen Datenträger, u.a. USB-Stick, gestartet werden.

Die Verbindung zu den Workstations erfolgt mit den Rechten des aktuellen Benutzers oder unter Verwendung einer Passwortliste für Workstations des Netzwerks.
Vor der Verteilung von Desinfektions-Scannern, wird das Netzwerk gescannt, um verfügbare Computer zu finden.
Für die Virenprüfung können sowohl einzelne als auch alle Computer oder Server des lokalen Netzwerks ausgewählt werden. Die Workstations werden für das Scannen nach IP-Adresse, IP-Adressbereich, Maske oder Netzwerkname ausgewählt.
Nach Abschluss der Virenprüfung werden alle verfügbaren Workstations angezeigt.


Scanning features

Sie können zwischen den zwei Scan-Modi – Schnell und Vollständig – wählen. Die Standardeinstellungen des Programms sind in den meisten Fällen optimal.
Bei der individuellen Scan-Konfiguration wird die Reaktion der Scanner auf Ereignisse eingestellt. Siehe auch Scan-Optionen unter Funktionen.
Um den Scanvorgang zu beschleunigen, können Sie E-Mail-Dateien und/oder Archive von der Virenprüfung ausschließen.

Verdächtige Objekte werden in eine Quarantäne auf dem PC mit der gestarteten Administrative Console von Dr.Web CureNet! verschoben.

Nach dem Ausführen der Desinfektions-Scanner werden Scan-Ergebnisse in Echtzeit unter der Registerkarte Statistik angezeigt.
Nach Abschluss der Behandlungssitzung wird ein Bericht über die durchgeführten Aktionen abgespeichert. Im Bericht werden Namen und IP-Adressen der geprüften Workstations sowie der Status, mit dem der Scan abgeschlossen wurde, angezeigt.

Wie es funktioniert

Die Suche nach Workstations und das Ausführen von Desinfektions-Scannern auf Workstations und lokalen Netzwerkservern erfolgt mit Hilfe der Dr.Web CureNet! Administrative Console via Fernzugriff. Die Administrative Console ist eine App und kann auf iPhone 4, iPod touch 4 oder höher mit Betriebssystemen iOS 7.0+ installiert werden.

Die Verbindung zu den Workstations erfolgt mit den Rechten des aktuellen Benutzers oder unter Verwendung einer Passwortliste für Workstations des Netzwerks.
Vor der Verteilung von Desinfektions-Scannern, wird das Netzwerk gescannt, um verfügbare Computer zu finden.
Für die Virenprüfung können sowohl einzelne als auch alle Computer oder Server des lokalen Netzwerks ausgewählt werden. Die Workstations werden für das Scannen nach IP-Adresse, IP-Adressbereich, Maske oder Netzwerkname ausgewählt.
Nach Abschluss der Virenprüfung werden alle verfügbaren Workstations angezeigt.


Scan-Modi

Sie können zwischen den zwei Scan-Modi – Schnell und Vollständig – wählen. Die Standardeinstellungen des Programms sind in den meisten Fällen optimal.
Bei der individuellen Scan-Konfiguration wird die Reaktion der Scanner auf Ereignisse eingestellt.
Um den Scanvorgang zu beschleunigen, können Sie E-Mail-Dateien und/oder Archive von der Virenprüfung ausschließen.
Nach dem Ausführen der Desinfektions-Scanner werden Scan-Ergebnisse in Echtzeit angezeigt.
Nach Abschluss der Behandlungssitzung wird ein Bericht über die durch Dr.Web CureNet! durchgeführten Aktionen angezeigt.

Über Apple Store herunterladen



Vorteile | Funktionen | Systemanforderungen | Wie es funktioniert